Zimmer

Anreise ab 14:00 Uhr
Abreise bis 11:00 Uhr

Erleben sie die Vergangenheit im Herzen von Prag. Unsere Boutique Hotelzimmer sind geschmackvoll eingerichtet und unterstreichen die Geschichte und die Einzigartigkeit des Gebäudes aus dem 17. Jahrhundert. Das historische Ambiente lässt sie von einer anderen Zeit träumen und bietet damit eine spannende Erholungspause vom Alltag. Unsere ruhigen Zimmer eignen sich nicht nur optimal als kostbare Auszeit, sondern auch für geschäftliche Reisen. Während ihres Aufenthalts in unserem 4-Sterne-Hotel können sie Kraft tanken und voller Energie in den neuen Tag starten.

Bei uns sind sie nur einen Klick von der Welt entfernt. Unser komfortabler, kostenloser Wi-Fi Internetanschluss steht allen Geschäftsreisenden im gesamten Hotel zur Verfügung. Damit sie sich bei uns wohlfühlen, haben wir unsere Zimmer mit mobilen Ventilatoren ausgestattet.

Selbstverständlich sind alle unsere Zimmer Nichtraucherzimmer. Ihre Sicherheit wird bei uns groß geschrieben, weshalb wir alle Zimmer und Gänge mit Brandmeldern, gemäß den EU-Normen, ausgestattet haben. Für Familien mit Kindern bieten wir optional Kinderbetten an, welche auf Wunsch für Sie bereitgestellt werden können.

Zimmerstruktur:

Unser Boutique Hotel Kampa verfügt über 84 komfortable Zimmer, darunter 13 Deluxe Zimmer und ein Familienzimmer, welches wir ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung stellen:

  •   5 Einzelzimmer
  • 65 Doppelzimmer
  • 13 Deluxe Zimmer
  •   1 Familienzimmer

Unser reichhaltiges Frühstücksbuffet wird von 7:00 bis 10:00 Uhr morgens für unsere Gäste serviert. Bei einer vorzeitigen Abreise können wir ihnen gerne auf Anfrage ein Frühstückspacket zusammenstellen.

Geschichte des Hotels Kampa

Erste schriftliche Erwähnung über ein Gebäudekomplex mit dem heutigen Michna-Palast und Hotel Kampa stammt von 1293. Elisabeth, Königin von Böhmen, gründete 1330 an diesem Ort ein Kloster, das 1420 niedergebrannt wurde. Danach existieren keine Aufzeichnungen über diesen Ort und die Bauwerke.

Nächste Erwähnung stammt aus dem 17. Jahrhundert, aus der wichtigsten Ära für Michna-Palast und Hotel Kampa. Michna-Palast wurde im Renaissance-Stil erbaut und sechsmal umgebaut. Zu dieser Zeit wurde die Reithalle und die Pferdestallungen gebaut, welche heute als Hotel und Restaurant dienen (Hotel Kampa).

Seit 1767 war der Palast der Sitz des österreichischen Bundesheers. Seit 1921 ist der Palast in Eigentum des tschechischen Sokol-Verbandes, welches den Palast bis heute verwaltet.